SCHWANGERSCHAFTSPROBLEME

Viele Jungvermählten und werdende Mütter haben während ihrer Schwangerschaft unterschiedliche Probleme. Der Hauptgrund für die aufgetretenen Störungen ist die Verschlechterung des Körpergleichgewichts und der psychische Druck der Person. Besonders die extreme Emotionalität der ersten Schwangerschaftswochen beeinflusst das soziale Leben stark. Darüber hinaus gilt die Schwangerschaft als aufregender Prozess für Frauen, die zum ersten Mal Mutter werden. Veränderungen der Hormone in dieser Zeit führen auch zu physischen und psychischen Problemen. Aus diesem Grund können die Mutterinseln Probleme bei der Lösung der Probleme haben, die während der Schwangerschaft auftreten. Müge Serez, Fachpsychologin auf dem Gebiet der Gynäkologie und Psychologie, teilt mit, was die werdenden Mütter professionell mit ihren Patienten machen sollen.

Zu Beginn der Schwangerschaft ist jeder Tag der Schwangerschaft sowohl für das Baby als auch für die Mutter sehr wichtig. Dieser Prozess ist auch sehr emotional intensiv und schafft einige Probleme. Besonders der werdende Vater ist von diesen Problemen betroffen. Laut dem erfahrenen Psychologen Müge Serez sollten sowohl Mutter- als auch Vaterinseln im fraglichen Zeitraum psychologische Unterstützung erhalten. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Mutter ihre Gefühle unter Kontrolle hält, damit das Baby gesund geboren wird. Während der Schwangerschaft treten häufig Probleme wie morgendliche Übelkeit, Erbrechen, Speichelfreisetzung, Harninkontinenz, Schmerzen im unteren Rücken und Rücken sowie Sodbrennen auf. Darüber hinaus wirken sich psychische Probleme sowie körperliche Veränderungen negativ auf die werdenden Mütter aus. Sie können sich beispielsweise an den in den USA ausgebildeten Expertenpsychologen Müge Serez wenden, der sich mit unerwünschten emotionalen Problemen wie sexueller Anorexie, vorzeitiger Ejakulation, Depression, Panikattacken, Wut und Nervosität befasst, und einen angenehmen Schwangerschaftsprozess zurücklassen.